Systemische Therapie

Die Systemische Therapie

ist ein weltweit verbreitetes Psychotherapieverfahren, das gemäß Psychotherapeutengesetz auch in Deutschland als wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren zur Behandlung von Erwachsenen sowie von Kindern und Jugendlichen gilt (DGSF). 

Die Systemische Beratung und Therapie arbeitet konstruktiv und ganzheitlich. Dabei werden vielfältige Ressourcen in der Person, im Beziehungsgefüge und im Umfeld aktiviert und die Selbstwirksamkeit gestärkt. Kreative Methoden, eine Arbeit auf Augenhöhe und achtsame positive Grundhaltung bezüglich Personen, Symptomen oder Problemen sind wirksame Grundpfeiler des Ansatzes. 

Die Schöpferei ist eine Selbstzahlerpraxis.

Zum Teil werden die Kosten von Kostenträgern und privaten Krankenkassen übernommen; im Einzelfall auch von den gesetzlichen Kassen. Das muss individuell beantragt und geprüft werden.

Vorteile der Privatpraxis sind

  • u.a. die zügige Terminmöglichkeit, 
  • längere individuelle Behandlungssettings (90 Minuten statt 50 Minuten, alle 4-6 Wochen statt wöchentlich, Termine abends oder am Wochenende oder online), 
  • die individuelle ganzheitliche kurzzeitorientierte Beratung/ Behandlung 
  • die Einbindung von kreativen Instrumenten zur Ressourcenaktivierung (Arbeit mit den Sinnen, Metaphern, Aufstellungen, Musik, Kunst, Geschichten) und 
    dass Ihre psychischen Belange und Diagnosen nirgendwo aktenkundig sind.